LIMA* architekten

KITA MARIÄ-HIMMELFAHRT STUTTGART

Wettbewerb 2014  |  1. Preis
Leistungsphasen  |  1 - 9
BGF  |  1.520qm
Bauherr  |  KG Mariä Himmelfahrt Stuttgart
Ort  |  Stuttgart
Zusammenarbeit  |  silands

Auf dem zur Verfügung stehenden Grundstück wurde neben dem bestehenden Hospiz die neue Kindertagesstätte Mariä Himmelfahrt errichtet. Die beiden Gebäude – Hospiz und Kita – stehen in einem funktionalen Zusammenhang und leisten sowohl einzeln, sowie als Einheit die sehr unterschiedlichen und alltäglichen Anforderungen. Unter Berücksichtigung der benachbarten Bebauungen wurde ein 2-geschossiger Baukörper realisiert, der die abschüssige Topographie mit einem zusätzlichen Hanggeschoß aufnimmt. Das Gebäude wird parallel zur Reutlinger Straße angeordnet und gliedert sich entsprechend dem Baurecht in ein Vorder- und ein Hinterhaus. Angebunden sind die beiden Gebäudeteile über zwei Verbindungen auf unterschiedlichen Geschossen. So entsteht im Süden eine großzügige Spielterrasse im Obergeschoss und im Norden in Richtung Hospiz ein Überdachter Eingangs- und Aufenthaltsbereich, der sowohl für die Kindertagesstätte als auch die externe Nutzung der Kirchengemeinde vorgesehen ist. Der neue Baukörper wurde so auf dem Grundstück verortet, dass zwischen Kita und dem Hospiz ein gemeinsam genutzter Platz auf einem Niveau entsteht, der eine große Aufenthaltsqualität und verschiedene Sitz und Verweilmöglichkeiten bietet. Die Kontraste der Fassade des bestehenden Hospiz rauh – glatt und weiß – farbig wurden aufgenommen und für die Kindertagesstätte neu interpretiert. Die beiden Gebäude werden über die Gestaltung der Außenfassaden und der Verwendung des gleichen Fassadenmaterials zusätzlich optisch miteinander verflochten und bilden ein Ensemble.